Über uns

Von der Idee zum Verein ..

Wie alles begann - die Kurzfassung ...

Die bisherige Entwicklung des Beratergemeinschaft e. V. vom 21.06. bis 14.07.2017 zusammengefasst:

Basisidee

Einen nachhaltigen Rahmen für kontinuierliche, persönliche Begegnung und berufliche Entwicklung schafften.

Sich zu vernetzen und sich damit die vielfältigen Kompetenzpotenziale einer Gemeinschaft von Beratern, Coachs, Mediatoren, Trainer etc. für individuelle oder gemeinsame Vorhaben zu erschließen schien ein wesentliches Bindeglied für alle Interessierten zu sein. Dabei spielen individuell verschiedene Aspekte oder Nutzen eine Rolle, zum Beispiel:

  • Räumlichkeiten, kollegialer Austausch, Inter-/Supervisionen, übern und vertiefen, Feedback, Wissensdatenbank, Literatur, gemeinsame Marke, Reputation, Website, Blog, Social Media, Kommunikations-/Kollaborations-Plattform, Ideenbörse, gemeinsame Projekte/Mittel, berufliche Kontakte, Fachkräftepool, Auflagen erfüllen, Versicherungsschutz, Bildungsangebote, Gründungsinformationen, rechtliche Hinweise, Kooperationen mit Institutionen, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen, Materialien etc. 

Zusammensetzung der Interessierten
Das Verhältnis von etwa 60% Frauen zu etwa 40% Männer ermöglicht im Verein eine ausgeglichene Beachtung geschlechterspezifischer Interessen.

Informationstreffen

Am 30.06. und am 07.07. kamen insgesamt etwa 30 Interessierte zusammen, um sich über die Vereinsidee zu informieren und auszutauschen.

Gründer
Es haben sich mindestens 11 potenzielle Gründer gefunden. Davon trafen sich am 14.07.2017 8 “Gründer” und gründeten den Verein.

Wer macht mit?

Wir sind Fachkräfte aus den Bereichen Betriebliches Gesundheitsmanagement, Changemanagement, Coaching, Mediation, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Training, und ähnlichen Disziplinen, die voneinander lernend Erfahrungen und Kenntnisse austauschen. Wir forschen unter anderem, welche Konsequenzen sich aus dem Digitalen Wandel für Arbeits- und Bildungswelten ergeben.

Unsere Ziele

Wir fördern insbesondere die Bildung über Betriebliches Gesundheitsmanagement, Changemanagement, Coaching, Mediation, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Training, und ähnlichen Fachgebieten. Dazu unterhalten wir zur Veröffentlichung unserer Erkenntnisse Internet-Seiten, zum Beispiel Blogs, Foren, Facebook-Seiten, Google+ Seiten und führen bildende und informationsgebende Veranstaltungen, Intervisionen, Supervisionen, Beratungen, Aus- und Fortbildungen, Schulungen, Seminare, Workshops, Symposien, Vod- und Podcasts durch. Wir vermittelten Methodenkompetenzen und pflegen dazu Kompetenzteams, Arbeitsgemeinschaften und Fachgruppen. Unser Dialog konzentriert sich auf die professionelle Interaktion mit Fachkräften. Dazu kooperieren wir auch mit Hochschulen, Schulen, Bildungsträgern, Organisationen und Unternehmen zur Bildung entsprechender Berufsprofile und -bilder. Wir entwickeln Empfehlungen für die Gestaltung von Arbeitsplätzen, die die physische und psychische Gesundheit des Menschen im akademischen, schulischen und beruflichen Umfeld gewährleisten. Wir vernetzen Unternehmen, Start-ups, Vereine, Verbände, Dienstleister, Bildungsträger, Schulen, Hochschulen und andere gesellschaftliche, künstlerische, politische, religiöse Organisationen, deren Mitarbeiter, Selbstständige und Private in Berlin und deutschlandweit.

Wir forschen, wie sich Gesellschaft, Unternehmen, Organisationen, Arbeits- und Bildungswelten und die Kommunikation verändern und welche Handlungen dadurch bedingt werden. Wir identifizieren neue oder zusätzlich erforderliche Kompetenzen, Methoden und Techniken in den Bereichen Betriebliches Gesundheitsmanagement, Changemanagement, Coaching, Mediation, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Training, und ähnlichen Fachgebieten. Dazu führen wir Forschungsvorhaben durch oder vergeben Forschungsaufträge. Wir veröffentlichen unsere Forschungsergebnisse. Publikationen werden von uns redaktionell bearbeitet und verantwortet. Wir kooperieren mit Hochschulen, indem wir gemeinsam wissenschaftliche Lehr- und Vortragsveranstaltungen anbieten.

Der Vereinsname - Beratergemeinschaft - ein Arbeitstitel?

Als Berater, Coachs, Mediatoren, Trainer etc. (generalisiert “Berater”) hat unserer berufliches Wirken viel mit der Kommunikation im beruflichen und privaten Kontext zu tun – darin verstehen wir uns als eine Gemeinschaft – eben eine Beratergemeinschaft. Wir sind sehr neugierig, wie sich der Digitale Wandel und Social Media auf die Arbeits- und Bildungswelten auswirken und welche Herausforderungen und Chancen für unsere Fachgebiete entstehen. Wir suchen Antworten, wie wir Menschen bei der Digitalen Transformation, sowie in ihren professionellen und privaten Herausforderungen, in unseren Disziplinen unterstützend begleiten können.